Marketing

SEO mit KI – klappt das?

Funktioniert SEO mit KI-generierten Texten? Ich habe es getestet und möchte hier meine ersten Ergebnisse und Learnings teilen.

Im Mai 2023 bin ich nämlich ins KI-SEO Rabbithole eingetaucht und auch nicht so richtig wieder herausgekommen. Auf jeden Fall habe ich ein neues Blog aufgezogen und füttere es seitdem unregelmäßig mit KI-Texten.

Ich werde übrigens die URL nicht nennen weil ich bewusst keinen Traffic drauf schieben will. Vielleicht enthülle ich das mal in 6 Monaten oder so.

Worum geht's mir beim KI-SEO Projekt?

Ich will eine Affiliate-Maschine bauen und dabei möglichst wenig Zeit mit Content-Erstellung verbringen.

Außerdem will ich wissen, ob SEO tot ist, wie lange eine neue Seite braucht um sichtbar zu werden und ob man das nur mit KI schaffen kann.

Das Vorgehen

  1. Nische mit einer okay großen Zielgruppe und wenig Konkurrenz finden.
  2. Blog aufsetzen und bissi hübsch machen (dazu habe ich Wordpress genutzt und ca. einen Tag und 2 Nervenzusammenbrüche gebraucht).
  3. Die Themen bestimmen.
  4. Keyword-Recherche mit einem KI-Tool (hierfür habe ich Surgegraph genutzt).
  5. Texte schreiben lassen (auch durch Surgegraph), Bilder raussuchen (Alt-Texte kommen durch Alt-Text.AI)
  6. Texte online stellen, in der Google Search Console anmelden.
  7. Warten.

Die Ergebnisse

image
Sie wird gefunden und geklickt. Die CTR könnte deutlich besser sein, ich habe aber keine große Mühe in die Snippets gesteckt und ärger mich da ein bisschen drüber.

image
207 Besucher*innen find ich okay für eine komplett frische Seite, die keinerlei Aufmerksamkeits-Push bekommen hat.

image
Die Rankings machen mich persönlich echt happy und auch ein bisschen stolz. 14 Keywords in den Top 10, davon einige sogar von 0 dort rein. Find ich top.


image
Die ersten Cashmoneys sind auch schon geflossen 🥹 Ich habe sie natürlich in den Sparstrumpf gelegt.

Meine Learnings

  1. Es ist möglich, mit KI gute SEO-Ergebnisse zu erzielen (also jetzt in diesen kurzen Zeitraum betrachtet – wie das langfristig ausschaut wird sich zeigen).
  2. SEO ist nicht tot, auch wenn das immer wieder behauptet wird.
  3. Meine Nische ist zu klein, mir gehen jetzt schon die Text-Ideen aus. Als Test super, jetzt muss ein neues Projekt mit besserer Nische ran.
  4. Es macht absolut keinen Spaß, Texte zu erstellen. Ich habe Halló Ísland ja primär aus dem Grund, dass ich gerne blogge. Das trifft auf dieses Blog gar nicht zu.
  5. Surgegraph ist für deutsche Texte eher mau. Chat-GPT musste jeden Text nochmal überarbeiten. So hat jeder Text inkl. Recherche, Gliederung anpassen, Schreiben, Überarbeiten und Bilder raussuchen ca. 45-60 Minuten gedauert. Das will ich schneller hinkriegen.
  6. Kohle macht man mit Amazon Affiliate nicht, die neue Nische bekommt deshalb ordentliche Affiliate-Programme. Soll sich schließlich lohnen, wenn es schon keinen Spaß macht 🤑

Also, SEO mit künstlich-generierten Texten scheint möglich zu sein. Ich bin gespannt, was die Zukunft bringt. Aber ich muss auch sagen, dass ich nach wie vor finde, eine Website oder ein Blog lebt von Herzblut. Deshalb werde ich auf meinen wichtigen Seiten weiterhin meine Texte selbst schreiben. Dabei lasse ich mich von ChatGPT immer häufiger bei der Gliederung unterstützen und hole mir hin und wieder auch mal Inspiration für einzelne Abschnitte, aber es ist am End dann doch selbstgemacht.

Meld dich zum Newsletter an!

Falls du meine Texte magst, bekommst du sie gebündelt in deinen Posteingang.

Regelmäßige SEO-Tipps erhalten

sag
hej!

Vielen Dank!
Ich melde mich spätestens in 2 Werktagen bei dir.
Wenn du magst, vereinbare gern einen Kennenlern-Termin.
Oooops, das hat nicht geklappt!
Bitte versuch es erneut oder schick mir eine E-Mail.